Lügenkind - Daniela Arnold




Autorin: Daniela Arnold
Titel: Lügenkind
Originaltitel: Lügenkind
Seitenanzahl: 256
Erscheinungsdatum: 11. Februar 2016
Reihe: Einzelband
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform
Meine Wertung: 5/10 Chaosklecksen





Finstersee auf Usedom - eigentlich ein idylisches Fleckchen Erde, wäre da nicht dieser düstere Schatten, der seit langer Zeit über dem kleinen Küstenort liegt. Als die Berlinerin Anna nach Jahrzehnten wieder auf die Insel zurückkehrt, reißt ein dunkles Kapitel ihrer Vergangenheit alte Wunden auf. Schon bald kommt es zu einer Anhäufung seltsamer Vorfälle, die sie in Angst und Schrecken versetzen und sie an ihrem Verstand zweifeln lassen. Was haben das Verschwinden eines kleinen Mädchens und mehrere grausame Todesfälle miteinander zu tun? Als eines Nachts ein kleiner Junge ihre Hilfe sucht, der vor irgendetwas panische Angst zu haben scheint, beginnt Anna zu recherchieren, nicht ahnend, dass sie sich damit selbst in tödliche Gefahr begibt.

Ich gebe dem Buch 5 von 10 Chaosklecksen, da es mich nicht mitreißen konnte und teils eine für mich nicht überzeugende Handlung hatte.

Das Copyright des Covers und Klappentextes liegt beim Verlag/der Autorin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen