Fünf - Ursula Poznanski




Autor: Ursula Poznanski
Titel: Fünf
Originaltitel: Fünf
Seitenanzahl: 384
Erscheinungsdatum: 16. Februar 2012
Reihe: 1. Band der Kaspary & Wenninger ermitteln Reihe
Verlag: Rowohlt
Meine Wertung: 9/10 Chaosklecksen





Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. Sie führen zu einer Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und zu einem Rätsel, dessen Lösung wiederum zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. Es ist ein blutiges Spiel, auf das sich das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger einlassen muss. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, die Morde folgen immer schneller aufeinander. Den Ermittlern läuft die Zeit davon. Sie ahnen, dass erst die letzte Station der Jagd das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird ...

Ich gebe dem Buch 9 von 10 Chaosklecksen. Was für ein grandioser Thriller! Die Idee mit den Koordinaten habe ich so noch nicht umgesetzt gesehen bzw, gelesen und bin immer noch ganz hin und weg. 

Das Copyright des Covers und des Klappentextes liegt beim Verlag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen