Lügenbeichte - Beate Dölling und Didier Laget




Autor: Beate Dölling und Didier Laget
Titel: Lügenbeichte
Originaltitel: Lügenbeichte
Seitenanzahl: 320
Erscheinungsdatum: 1. November 2012
Reihe: Einzelband
Verlag: dtv
Meine Wertung: 6/10 Chaosklecksen





Ein Augenblick der Unaufmerksamkeit und plötzlich ist Josis kleiner Halbbruder Lou verschwunden. Doch statt ihm findet die Polizei am nächsten Tag die Leiche einer jungen Frau. Unterbewusst kommt Josi die Frau bekannt vor. Doch die Sorge um ihren kleinen Bruder ist so groß, dass Josi sich keine weiteren Gedanken darum macht. Doch dann wird immer offensichtlicher, dass die beiden Verbrechen miteinander zu tun haben …

Ich gebe dem Buch 6 von 10 Chaosklecksen. Okay für zwischendurch, aber schnell zu durchschauen und nicht wirklich hochspannend, wie ich es von einem Thriller erwarte.

Das Copyright des Covers und des Klappentextes liegt beim Verlag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen