Midlife-Cowboy - Chris Geletneky




Autor: Chris Geletneky
Titel: Midlife-Cowboy
Originaltitel: Midlife-Cowboy
Seitenanzahl: 384
Erscheinungsdatum: 11. März 2016
Reihe: Einzelband
Verlag: Bastei Luebbe
Meine Wertung: 8/10 Chaosklecksen





Peinlich, lächerlich, filmreif – der gnadenlose Absturz eines harmlosen Familienvaters
Ein denkwürdiger Moment auf seinem Rasentraktor macht Tillmann klar, dass er in einer ausgewachsenen Midlife-Crisis steckt. Ja, er hat eine fantastische Frau und großartige Kinder, aber wann genau sind seine ambitionierten Jugendträume bloß zu diesem Spießerleben mit Fertighaus und Gartenteich mutiert?
Tillmann beschließt, sein altes Draufgänger-Ich aus dem sozialen Tiefschlaf zu holen und noch mal so richtig die Sau rauszulassen. Prompt schlittert er in eine Affäre, die ausgerechnet an seinem zehnten Hochzeitstag auffliegt und eine Lawine von Katastrophen lostritt, deren Höhepunkt ihn zum meist gehassten Menschen des Planeten macht. So hatte er sich sein neues Leben irgendwie nicht vorgestellt! Langsam dämmert ihm: Es wird Zeit für einen neuen Masterplan … 

Ich gebe dem Buch 8 von 10 Chaosklecksen. Lustig zum zwischendurch lesen. 

Das Copyright des Covers und des Klappentextes liegt beim Verlag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen