RUN - Mara Lang




Autor: Mara Lang
Titel: RUN
Originaltitel: RUN
Seitenanzahl: 416
Erscheinungsdatum: 10. Oktober 2015
Reihe: Einzelband
Verlag: Buntstein Verlag
Meine Wertung: 7/10 Chaosklecksen





Jans Welt steht Kopf: Seine kleine Schwester Katja befindet sich in den Händen eines Entführers. Bislang gibt es keine Lösegeldforderung, die Polizei tappt im Dunkeln. Als Jan eine Datenbrille und einen Hinweis auf Katja zugesandt bekommt, steigt er über eine Social-Network-Plattform in das interaktive Spiel RUN ein. Der ominöse Spielleiter Zero schickt ihn und sechs weitere Jugendliche auf einen Adrenalintrip quer durch Wien, bei dem eine Reihe riskanter Aufgaben zu bewältigen sind, die mittels Videofunktion der Datenbrille aufgezeichnet und im Internet auf der Seite von RUN präsentiert werden. Täglich stellt Zero ein neues Rätsel auf der Seite von RUN ein, das bei richtiger Lösung Austragungsort und Uhrzeit des nächsten Levels verrät. Die eigentliche Aufgabe des Levels nennt Zero meist kurz vor Spielbeginn und hierbei entscheiden Zeit und Geschicklichkeit über die Platzierung der Spieler. Spieler, die ein Level nicht bewältigen, scheiden aus. Nach Auswertung der Videos gibt Zero die jeweils aktuelle Reihung bekannt. Ziel des Spiels ist es, durch Punktehöchststand den Sieg zu erringen und einen auf den Spieler individuell zugeschnittenen Preis zu kassieren.  Bald wird Jan klar: Er spielt um Katjas Leben…

Ich gebe dem Buch 7 von 10 Chaosklecksen. Der Anfang des Buches ist extrem spannend. Man möchte wirklich herausfinden, wer Zero ist und was er sich noch alles für RUN ausgedacht hat. Nach und nach wird das Buch dann aber leider etwas langatmig, besonders im Mittelpart. Zum Ende hin geht es dann wieder mit Hochspannung weiter. Alles in allem eine klare Empfehlung!

Das Copyright des Covers und des Klappentextes liegt beim Verlag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen